Kursangebote

Wir sind stolz, Ihnen im Sport- und Therapiezentrum Traunstein-Haslach ein umfangreiches Kursangebot präsentieren zu können. Für jeden Geschmack ist etwas dabei! Wir bieten Ihnen sowohl Fitness-, als auch Gesundheitskurse an! In der Regel werden die Gesundheitskurse mit 80% der Kosten von den Krankenkassen bezuschusst.

KURSINFORMATIONEN/ -ÄNDERUNGEN/ -AUSFÄLLE

Kursausfall:

Di, 26.03., 10 Uhr Fitness Mix & Stretch& Relax

Kursänderung:

Do, 28.03., 18 Uhr bzw 18:45 Uhr Pilates & Triggerpoint statt Rückenfit & Mobility Flow

 

Kursplan Winter 2018

 Wichtige Infos zu folgenden Kursen:

* Qigong - geschlossener Kurs - Anmeldung bei Susann Engmann, Tel. 0861/16615238

** Anmeldung an der Fitness-Rezeption (0861/909495-20)

*** Anmeldung an der Physiotherapie-Rezeption Tel.: 0861/ 909495-0

 

Präventionskurse werden in der Regel von den Krankenkassen mit 80% bezuschusst! Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse!

 

Unsere Kurse im Detail von A-Z

Ashtanga Yoga
Ashtanga Yoga ist ein indisches Hatha (von Kraft, Hartnäckigkeit)-Yoga-System, welches für westliche Schüler hauptsächlich Asana (Körperhaltung) und Pranayama (Atemkontrolle) beinhaltet. Es zählt zu den wichtigsten und ausgefeiltesten, aber auch schwierigsten Systemen des Hatha Yogas. 1) Es ist eine kraftvolle und fließende Yoga-Praxis, die uns hilft mit den Techniken von Vinyasa (auch Power Yoga genannt), Bandha (Bindung - ist eine Praxis im Hatha Yoga, bei der durch Zusammenziehen bestimmter Muskeln die Energie (Prana) im Köper festgehalten werden soll) und Drishti (Drishti ist ein Fokus- oder auch Blickpunkt ,den du mit den Augen betrachtest). Ein Drishti lenkt die Aufmerksamkeit eher nach innen und hilft dir konzentriert zu bleiben, dich also auf dich selbst zu konzentrieren und weniger ablenken zu lassen 2) und die Achtsamkeit im Augenblick zu behalten. Die Dynamik des Ashtanga Yoga entsteht, wenn Atem und Bewegung zusammenkommen, dadurch wird der Körper gekräftigt und gereinigt. Sie machen ihn aktiv und energiegeladen und es entsteht ein Gefühl der inneren Ruhe und Zufriedenheit. So wird schließlich der Weg zur meditativen Konzentration geschaffen.

BAX
BAX ist ein modernes Trainingsprogramm für Sportler, basierend auf  den ganzheitlichen Prinzipien von Yin und Yang, um die Elastizität der Muskeln zu verbessern und zur selben Zeit Ausdauer, Geschwindigkeit,  kombiniert mit Myofascialer-Entspannung zu verbinden. 3) Hoch intensive Performance (Durchführung)-Einheiten mit myofaszialen Übungen in Workouts von jeweils 20-30 Min. So bleibst du fit, geschmeidig und stark. Das innovative BAX-Konzept konzentriert sich als funktionelles Training auf die Koordination, mit dem Ziel eine ideale koordinative und muskuläre Steigerung für jeden Einzelnen sowie für verschiedene Trainingsziele zu erreichen. BAX schafft zusätzlich einen Ausgleich zwischen dem EXTERNEN (high intensitiy Training = Yang) und dem INTERNEN (myofascial Training = Yin).

BBP
Ein höchst effektives Training, um die Problemzonen an Bauch Beine und Po zu trainieren durch Kräftigung, Straffung und Dehnung.

bodyART basic
Ist ein intensives, ganzheitliches und funktionelles Körper- und Bewusstseinstraining. Es basiert auf den Prinzipien von Yin und Yang und den 5 Elementen der traditionellen chinesischen Medizin. Es trainiert den Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele. Durch die Übungen werden Kraft, Flexibilität und Balance miteinander verbunden. Stabilität, Koordination, Wohlbefinden, Verbesserung der Körperhaltung, Vorbeugung und Entgegenwirkung von Rückenschmerzen sowie Stressabbau sind positive Effekte des einzigartigen Trainings. 3)  Der Körper wird durch das regelmäßige Training athletisch geformt und fühlt sich im Alltag wieder gestärkt und vital!   Das Training von Kraft, Flexibilität, Herz, Kreislauf und Atmung werden in besonderer Weise kombiniert. Erlebe ein aufregendes, energetisierendes und herausforderndes Barfußtraining.

!--

bodyART engergy & flow
ist ein intensives, ganzheitliches und funktionelles Körper- und Bewusstseinstraining, basierend auf den Prinzipien von Yin und Yang und den 5 Elementen der traditionellen chinesischen Medizin. Es trainiert den Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele. Mit dem Fokus auf präzise Ausrichtung werden verschiedene Körperpositionen variiert angeordnet, so dass ein harmonischer und kreativer Fluss von Bewegungsabläufen entsteht. Es gibt keinen Anfang und kein Ende. Der Atem lenkt die Bewegung und jede Bewegung wird mit der Ein- und Ausatmung synchronisiert. Flow ist Meditation in Bewegung, die dich mehr und mehr im Hier und Jetzt ankommen lässt. Für alle geeignet, die gerne ein dynamisches und doch kraftvolles Fließen erleben möchten.

-->

Cycling
Cycling (Radfahren). Halten Sie sich auf unseren modernen Trainingsrädern fit! Trainiert wird die Ausdauer unter Kontrolle der Pulsfrequenz, sowie die Beinmuskulatur. Mitreißende Musik und fahren in der Gruppe wird auch Ihre Leistung steigern.

Faszien-Yoga
Faszien-Yoga ist ein Yoga, das besonders auf die Faszien, also dem Bindegewebe wirkt. Faszien-Yoga ist ein Yoga, das aus sanften Dehnungen, fließenden Bewegungen und intensivem Spüren des Körpers besteht. Es ist eher ein passiveres Yoga, bei  dem die Stellungen länger gehalten werden als bei den aktiven, dynamischen Yoga-Stilen, 1)    dadurch ist die Wirkung grandios. Das Bindegewebe erfährt eine Straffung und Neubelebung, die sich positiv auf beinahe alle Körperfunktionen auswirkt.

Die Yoga Stellungen werden sanft und bewusst, ohne Springen, eingenommen

  • Man geht so weit in die Stellungen, wie es sanft möglich ist
  • Man lässt in der Stellung bewusst los, d.h. die Muskelfasern werden ganz entspannt
  • Wenn die Muskeln entspannt sind, dann fühlt man in den Körper hinein, wo man jetzt die Dehnung spürt. Man achtet darauf, dass man keine Gelenke spürt. Dort, wo man die Dehnung spürt, wenn die Muskeln entspannt sind, dort sind die Faszien, also das Bindegewebe
  • Faszien-Yoga heißt, dass man dann bewusst in die Körperpartien atmet, die man spürt in dieser Dehnung. Sanft und bewusst geht man weiter in die Dehnung. Was man jetzt dehnt, das sind die Faszien, das Bindegewebe
  • Zu vermeiden sind ruckartige Bewegungen, Wippen oder heftiges Hineinziehen in die Stellung. Das könnte entweder die Faszien verletzen oder die Muskeln dazu veranlassen, wieder anzuspannen und gegenzuhalten. 1)

Fitness-Mix
Beim Fitness-Mix werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt: Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit. Die Figur soll in Form gebracht und der Körper gestrafft werden. Gezielte Übungen für Rücken- und Bauchmuskulatur sowie die Mobilisation der Wirbelsäule.

!--

Fitness-Yoga
Yoga ist nicht nur Dehnen und Meditieren. Fitness-Yoga ist ein Ganzkörpertraining,
es verbindet Yoga Asanas mit fließenden Übergängen, schult und fördert die Atmung, kräftigt die gesamte Muskulatur, entspannt die Seele ohne spirituell zu sein.

-->

!--

HIIT up!
Ein High Intensity Intervall Training  (hohes, intensives Intervalltraining) für geübte Sportbegeisterte. Es ist eine Kombination von Ausdauer- und Muskeltraining, die es uns erlaubt, zwei Ziele gleichzeitig zu erlangen: Ausdauer und Kraft! Das Training regt die Stoffwechselvorgänge im Körper intensiv an, die vermehrte Muskelmasse baut unentwegt Fett ab – man wird fitter, leistungsfähiger und nicht zuletzt schlanker! Geübt wird im Wechsel von einerseits sehr intensiven, andererseits lockeren Intervallen. Kurz, knackig und intensiv – durch die Abwechslung und Vielfältigkeit der einzelnen Übungen verfliegt die Trainingszeit im Nu! 4)

-->

!--

Meridian Yoga
Meridian-Yoga ist eine moderne Form des Yoga, das abzielt die Energiebahnen des körereigenen elektromagnetischen Feldes zu regulieren, um die Lebensenerige zu steigern und das Immunsystem zu stärken. Es ist verwandt mit dem Chi-Yoga und zielt auf einen Ausgleich von Körperhaltung, Spannung, Atmung und Ausrichtung des Geistes ab. Bei Meridian-Yoga werden die Energiebahnen (Meridiane) aktiviert und harmonisiert.

-->

Mobility Flow
eine gute Mobilität sorgt nicht nur für eine gute Körperhaltung, sie reduziert Verspannungen und ist die Grundvoraussetzung für einen optimalen Gelenkstoffwechsel - nur wenn Gelenke in ihrem vollen Bewegungsausmaß „beweglich“ sind, können auch die Übungen im vollen Bewegungsumfang ausgeführt werden. Fließende, rhythmische und harmonische Übungskombinationen mit und ohne Redondoball erzeugen einen angenehmen Bewegungsfluss, der sich einfach gut anfühlt.

Pilates
Pilates, auch Pilates-Methode genannt, ist ein systematisches, formendes Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden, Bauch- und Rückenmuskulatur. Das Pilatestraining wird auf der Matte und an speziell entwickelten Geräten durchgeführt. Erfunden hat dies der Deutsche Joseph H. Pilates. Er nannte seine Methode zunächst Contrology, da es bei Pilates darum geht, die Muskeln mit Hilfe des Geistes zu steuern. 1)

PUMP
Ein Langhanteltraining als Gruppentraining, das für Jedermann geeignet ist. Es trainiert die Kraftausdauer als effektives Ganzkörper-Training, ist ideales Ausgleichstraining für viele Sportarten, schult mentale Stärke und Durchhaltevermügen.

Qigong**
Qigong (Qi = Atem, fließen  gong = Arbeit) ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Übungen sollen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper dienen. Der Ursprung der Übungen liegt weit zurück, der Name Qigong wurde zum ersten Mal von dem Daoisten Xu Xun aus der Jin-Zeit verwendet und bezeichnet seitdem bestimmte Übungen. In den 1950er Jahren wurde der Name Qigong von dem Arzt Liu Guizhen für diese Gesundheitsübungen verwendet, der in seiner Arbeit Techniken alter Tradition zur Förderung und Stabilisierung des Energiehaushaltes des Körpers und zur Behandlung von Krankheiten verwendete.  1)

Rückenfit 3D
Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit, die meist muskuläre Ursachen hat. Ein effektives Training ist die beste Prävention. 3D, das heißt konkret: Wir sprechen mit jeder der erlernten Übungen alle Bewegungsrichtungen der Wirbelsäule an. So können wir fließend von einer Bewegung in die nächste arbeiten und führen alle Übungen im Flow durch. Effektiver geht es nicht, da “ganz nebenbei“ auch Bauch, Beine und Po trainiert werden. Geeignet für alle Alters-und Fitnesslevel.

Seniorengymnastik
Der Kurs ist für alle Personen gedacht, denen das Leistungsniveau in den herkömmlichen Kursen zu hoch ist. Die Stunde unterteilt sich in ein Gleichgewichts- und Krafttraining. Nebenbei wird die Beweglichkeit erhalten, die Koordination und Reaktion geschult. Ein wichtiges Ziel ist die Sturzvorbeugung.

Tabata
ist eine HIIT-Variante (HIIT steht für High Intensity Interval Training). Tabata ist eine von Dr. Tabata im Jahr 1996 entwickelte Art von Intervalltraining. Dabei trainiert man für 20 Sekunden bei maximaler Intensität, gefolgt von 10 Sekunden Pause, und das für 8 Runden. Dr. Tabata hat herausgefunden, dass Menschen, die seine Trainingsmethode an fünf Tagen pro Woche, über sechs Wochen hinweg, angewendet hatten, ihre Fitness im anaeroben Bereich um 28 % und im aeroben um 14 % steigern konnte. Durch die kurzen intensiven Einheiten trainieren Sie das gesamte Herz-Kreislauf-System. Sie verbessern die aerobe und anaerobe Leistungsfähigkeit beim Ausdauersport.

Triggerpoint & Faszienfit
ist die Kombination von Muskellängen- bzw. Beweglichkeitstraining und Faszienstimulation mit Blackroll und Faszien-/ Tennisball. Trigger Point zielt im Rahmen der Selbstmassage auf spezielle Muskelpunkte des Körpers zur Entspannung, Prävention, aktiver Regeneration und Leistungssteigerung ab. Rückwärtsbewegungen nach dem five® Beweglichkeitskonzept führen zur Aufrichtung des Körpers und sprechen Muskeln und Faszien an.

TRX
Das TRX Schlingentraining oder auch Suspension-Training ist ein hoch effektives Ganzkörper-Training, bei dem Du Dein eigenes Körpergewicht als Trainingswiderstand nutzt. Die TRX Schlingentrainer sind ein nicht elastisches Gurtsystem mit Schlaufen und Griffen, mit dem Du sowohl im Stehen als auch im Liegen trainierst. Durch eine Variationsvielfalt kannst Du Deinen gesamten Körper – von den Beinen über Po zu Bauch, Brust, Rücken, Armen und Schultern – effektiv trainieren. Beim TRX Training werden Muskelketten und nur selten isolierte Muskeln trainiert, das macht das Training in kurzer Zeit unglaublich effektiv. Durch die ständige Bewegung der Gurte während des Trainings werden vor allem auch die kleinen, gelenknahen Muskeln aktiviert. Durch diese „Instabilität“ kommt es zu einem wesentlich höheren Trainingsreiz auch auf die großen Muskelketten. Mit TRX kannst Du jedes individuelle Trainingsziel realisieren, egal ob Gewichtsreduktion, Muskelaufbau, Konditionsverbesserung, Bekämpfung/Vermeidung von Rückenschmerzen, Aufbautraining nach (Sport-)Verletzung oder Stärkung des Rumpfes. 5)

Wirbelsäulengymnastik
In dieser Gymnastikstunde steht die Erhaltung der Beweglichkeit der Wirbeläule und die Kräftigung des gesamten Stützkorsettes des Rumpfes im Vordergrund. Nach einer allgemeinen Erwärmung, in der verschiedene Kleingeräte zum Einsatz kommen, werden Muskelgruppen, die im Alltag zur Verkürzug neigen, gedehnt. Eine optimale Aufrichtung und Elastizität des Körpers wird dadurch angestrebt. Anschließend wird in verschiedenen Ausgangsstellungen auf der Matte die rumpfstabilisierende Muskulatur gekräftigt. Eine kurze Entspannung rundet das Programm ab.

Wirbelsäulenpräventionskurs (siehe Wirbelsäulengmynastik)
Dieser Kurs findet in der Regel nur  im Frühjahr und Herbst statt. Es ist ein geschlossener Kurs mit gleichbleibenden Teilnehmern und umfasst 10 Kursstunden, die aufeinander aufgebaut sind.  Damit erfüllt dieser Kurs die Bestimmungen der gesetzlichen Krankenkassen und ist nach § 20 SGB V zertifiziert, d.h. die meisten Kassen bezuschussen diesen Kurs mit 80 %.

Yang / Yin Yoga
Vereint die Energien im Körper. Die Yang-Sequenz, die kraftvoll und aktiv ausgeführt wird, wirkt auf die Muskulatur und hat einen energetisierenden und anregenden Effekt auf Körper und Geist. Die Yin-Sequenz, die passiv ausgeführt wird, wirkt auf die tiefen Schichten des Körpers und hat dadurch einen sehr regenerierenden und beruhigenden Effekt.

Yoga-Stretching
Beim Yoga-Stretching werden Muskelketten anstelle einzelner Muskeln trainiert. Dehnende und federnde Bewegungen machen den Körper geschmeidig und beweglich. Das Tiefengewebe wird gelockert, und verspannte Muskeln können sich lösen. Das hat einen positiven Einfluss auf die Gelenkigkeit.

Zumba
Ein dynamisches, begeisterndes und effektives Ausdauer-, Koordinations- und Kraftraining, das Spaß macht! Zumba ist Aerobic vereint mit vielfältigen, aber dennoch einfachen lateinamerikanischen Tanzschritten. Auch für Anfänger geeignet!

Zumba Gold
Ist das Einsteigerformat von Zumba Fitness. Es eignet sich für alle, die gern tanzen, die Sache allerdings etwas gemütlicher angehen wollen oder müssen.

 

Quellen:
1) Wikipedia, 2) Google, 3) bodyartmedia (Robert Steinbacher), 4) Vitality & Fitness, 5) TRX-Training

 

Noch Fragen?
Unsere Fitness-Rezeption erreichen Sie unter
Tel. 0861 / 9094950!

Don't have an account yet? Register Now!

Benutzeranmeldung